#03: Eine bildreiche Berufung

Auf dieser Seite findest Du alle Inhalte zur dritten Einheit von „EXODUS – Wage den Aufbruch“. So kannst Du für Dich oder gemeinsam mit anderen den Text entdecken und ins Gespräch kommen. Am Ende der Seite findest Du das Sheet als Download.

Auftakt und Video
Nach einem gemeinsamen Start schaut euch das Video an. Danach könnt ihr gemeinsam über die Fragen unter dem Video ins Gespräch kommen.

Austausch:
01 Wo hat dir mal jemand ziemlich eindrücklich gesagt: „Zieh die Schuhe aus!“?
02 Was ist Berufung für Dich?
03 Wie/ Wann erlebst Du Gott?

Bibeltext:
Lest gemeinsam 2. Mose 3,1-15 und tauscht euch über den Text aus. Die folgenden Fragen können euch dabei helfen.
01 Wie begegnet Gott dem „neugierigen“ Mose? (1-6)
02 Wie zeigt sich Gott? (7-12)
03 Wie ist sein Name? (13-15)

Video
Schaut euch jetzt das zweite Video an und kommt anschließend über die Fragen („Tiefer gehen“) ins Gespräch.

Tiefer gehen
01 Wow! Mose wird von Gott berufen! – Wie reagiert Mose? (11.13; 4, 1.10.13)
02 Wie reagiert Gott? (12.14-22; 4,2-9; 11f; 14-17)
03 Wie denkst Du über Mose? Was kannst Du für Dich daraus lernen?

Das merk ich mir!
Macht eine kurze Abschlussrunde und erzählt euch, was ihr euch aus dieser Einheit merken oder mit in den Alltag nehmen wollt!

Zeit zum Gebet
Nehmt euch Zeit, betet gemeinsam

Ergänzendes Wissen
Folgende Erklärungen einiger Begrifflichkeiten aus dem Text sind ergänzend für den Teil „Tiefer gehen“.

01 Der Dornenbusch
Er steht gleichzeitig für Gericht und Gnade für Mose. Er der Mörder, wird hier begnadigt ohne verurteilt zu werden. Und gleichzeitig weckt die „Erscheinung“ seine Neugier und er geht hin.

02 „Hier bin ich!“
Gott selber ruft ihm zu: „Mose, Mose!“ (4) worauf er antwortet: „Hier bin ich!“. Die Antwort steht für: „Ich bin bereit! Sprich: Ich höre!“ Mose ist bereit für das, was Gott zu sagen hat. Und in dieses Bereitsein hinein fordert Gott Mose auf:

03 „Zieh deine Schuhe aus!“ (5)
Diese geforderte Geste hat eine tiefe Bedeutung. Das „Schuhe ausziehen“, heißt so viel wie, „ich gebe Dir meinen Schuh als Zeichen dafür, dass ich Dir mein Leben anvertraue – Du darfst über mein Leben bestimmen! – Ich vertraue Dir!“ (Vgl. Rut 4,8). Gott fordert quasi über Mose regieren zu dürfen. Im neuen Testament ist es Jesus, der zur Nachfolge einlädt: „Wer mir Nachfolgen will, der verleugne sich selbst – der ziehe seine Schuhe aus – nehme sein Kreuz auf sich täglich und folge mir nach.“ (Lukas 9,23)

04 Gott: „Ich bin!“ Und: „Ich will!“
Gott beschreibt sich als der Gott der Väter Geschichte, die vorläufig in Ägypten einen traurigen Höhepunkt erlangt hat. Das Volk ist sehr groß, stark und Geburtenreich geworden und sehnt sich nach Freiheit. Die Not ist groß und Gott zeigt sich von seiner gnädigen Seite. Er sagt: „Ich habe mich herniedergebeugt (oder: bin herniedergefahren) und habe die Not meines Volkes gesehen und gehört (7-8). Wie cool ist das denn! Gott beugt sich hernieder! Er ist somit kein ferner Gott, sondern ein Dir – naher – Gott! Und auf Grund dessen, was er gesehen und gehört hat, macht er unmissverständlich deutlich: „Ich will sie erretten!“ (Vgl. Hesekiel 34) und mehr noch er will ihnen Heimat geben:

05 „Milch und Honig“ (8)
Was für eine geniale Zusage! Milch und Honig stehen für Überfluss an Lebensnotwendigen und an Reichtümern. Beides soll es in Fülle im verheißenen Land geben. Das ist Gottes versprechen für die Zukunft! Ihr sollt es gut haben und sollt „nach Hause“ kommen. Übrigens warten wir auch auf das verheißene Land als „die Ewigkeit“ (Vgl. Offenbarung 21, 1-7).

06 „Ich werde sein, der ich sein werde!“ (14)
Gott macht deutlich: „Ich bin da!“ Jesus sagt: „Ich bin bei Euch alle Tage bis an der Welt Ende!“ (Mat 28,20)

Download:
Hier kannst du dir das Sheet sowie die beiden Videos für Dich oder Deine Kleingruppe herunterladen.

Jetzt teilen

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. 3. Januar 2022

    […] findest Du alle Unterlagen aus unserer Reihe „EXODUS – Wage den […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.